Zahnärztliches Präventionsmanagement hilft Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen

Berlin, 15. Oktober 2014 – Anlässlich der Vorstellung eines Referentenentwurfs des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) erklärte der Vorstandsvorsitzende der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Dr. Wolfgang Eßer, am Mittwoch in Berlin:

Mehr zum Thema "Zahnärztliches Präventionsmanagement hilft Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen"...

Mehr zahnmedizinische Prävention für Kinder, ältere und pflegebedürftige Menschen

Berlin, 24. September 2014 – Anlässlich des morgigen Tages der Zahngesundheit haben Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) den besonderen Versorgungsbedarf bestimmter zahnmedizinischer Risikogruppen in der Bevölkerung hervorgehoben.

Mehr zum Thema "Mehr zahnmedizinische Prävention für Kinder, ältere und pflegebedürftige Menschen"...

Agenda Qualitätsförderung: KZBV und BZÄK stellen aktualisiertes Grundsatzpapier vor

Berlin, 10. September 2014 – Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) haben gemeinsam die neue Agenda Qualitätsförderung für die zahnmedizinische Versorgung entwickelt.

Mehr zum Thema "Agenda Qualitätsförderung: KZBV und BZÄK stellen aktualisiertes Grundsatzpapier vor"...

Als Krebspatient zum Zahnarzt - Ein neues Faltblatt klärt auf, warum bei der Diagnose Krebs auch der Zahnarztbesuch wichtig ist

Berlin, 3. September 2014 – Die Diagnose Krebs belastet. Innerhalb kurzer Zeit stehen zudem viele Entscheidungen zur Behandlung an. Warum es sich lohnt, ausgerechnet jetzt an die Gesundheit von Mund und Zähnen zu denken, erläutert das neue Faltblatt "Als Krebspatient zum Zahnarzt. So schützen Sie Zähne und Zahnfleisch während der Krebsbehandlung".

Mehr zum Thema "Als Krebspatient zum Zahnarzt - Ein neues Faltblatt klärt auf, warum bei der Diagnose Krebs auch der Zahnarztbesuch wichtig ist"...

KZBV zu BILD-Bericht über angebliche Kassen-Pläne: "Qualitätsberichte und Rankings für niedergelassene Heilberufe sind in der Regel Mogelpackung"

Berlin, 26. August 2014 – Zu dem heutigen Bericht der BILD-Zeitung über angebliche Pläne der gesetzlichen Krankenkassen zu Qualitätsberichten und Rankings für ambulante Arztpraxen sagte Dr. Wolfgang Eßer, Vorstandsvorsitzender der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV)...

Mehr zum Thema "KZBV zu BILD-Bericht über angebliche Kassen-Pläne: "Qualitätsberichte und Rankings für niedergelassene Heilberufe sind in der Regel Mogelpackung""...

Klarheit geschaffen: Ab 1. Januar 2015 gilt nur noch die elektronische Gesundheitskarte

Berlin, 15. August 2014 – Ab dem 1. Januar 2015 gilt ausschließlich die elektronische Gesundheitskarte (eGK) als Berechtigungsnachweis für die Inanspruchnahme von Leistungen. Darauf haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der GKV-Spitzenverband geeinigt.

Mehr zum Thema "Klarheit geschaffen: Ab 1. Januar 2015 gilt nur noch die elektronische Gesundheitskarte"...

Virtueller Rundgang durch barrierearme Zahnarztpraxis

Berlin, 5. August 2014 – Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) hat heute in Berlin einen virtuellen Rundgang durch eine barrierearme Zahnarztpraxis veröffentlicht. Dieser soll vor allem Zahnärztinnen und Zahnärzte motivieren und anleiten, ihre Praxis so barrierearm wie möglich umzugestalten.

Mehr zum Thema "Virtueller Rundgang durch barrierearme Zahnarztpraxis"...

Barrierearme Ausgestaltung von Praxen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Berlin, 24. Juli 2014 – Zu der heutigen Presseberichterstattung über die barrierearme Ausgestaltung von Arzt- und Zahnarztpraxen erklärt der Vorstandsvorsitzende der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Dr. Wolfgang Eßer...

Mehr zum Thema "Barrierearme Ausgestaltung von Praxen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe"...

Kai Fortelka ist neuer Pressesprecher der KZBV

Berlin, 1. Juli 2014 – Kai Fortelka (39) hat heute die Funktion des Pressesprechers der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) übernommen. Als Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit berichtet er an den Vorstand der KZBV.

Mehr zum Thema "Kai Fortelka ist neuer Pressesprecher der KZBV"...

Neue App "Zahnarztsuche" online

Berlin, 02. Juni 2014 – Ab sofort können Patienten mit der neuen KZBV-App "Zahnarztsuche" bundesweit an jedem Standort schnell und unkompliziert über ihr Smartphone Zahnärztinnen und Zahnärzte finden.

Mehr zum Thema "Neue App "Zahnarztsuche" online"...

Auf dem richtigen Weg

Berlin, 07. Mai 2014 – Zur Vorstellung des diesjährigen BARMER GEK Zahnreports stellt die KZBV fest: Mit dem heute vorgestellten Zahnreport legt die BARMER GEK eine gut recherchierte Analyse zur zahnmedizinischen Versorgung in Deutschland vor.

Mehr zum Thema "Auf dem richtigen Weg"...

Gute zahnärztliche Versorgung wird bestätigt

Berlin, 06. Mai 2014 – Der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes der Krankenkassen (MDS) hat heute in Berlin die Ergebnisse 2013 seiner Begutachtung von Behandlungsfehlern veröffentlicht. Dazu äußert sich Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstands der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung...

Mehr zum Thema "Gute zahnärztliche Versorgung wird bestätigt"...

Mehr Qualität und Transparenz im zahnärztlichen Gutachterwesen

Berlin, 20. März 2014 – Für das Gutachterwesen in der zahnmedizinischen Versorgung in Deutschland gelten ab dem 1. April 2014 für alle Kassenarten die gleichen Regelungen. Dazu werden die bislang nach Primär- und Ersatzkassen getrennten Vereinbarungen zur zahnmedizinischen Begutachtung zusammengeführt.

Mehr zum Thema "Mehr Qualität und Transparenz im zahnärztlichen Gutachterwesen"...

Verbesserte Lebensqualität für pflegebedürftige Zahnpatienten

Berlin, 13. März 2014 – Die zahnmedizinische Versorgung von Versicherten in stationären Pflegeeinrichtungen wird ab dem 1. April 2014 deutlich verbessert. Dazu haben die KZBV und der GKV-Spitzenverband unter Mitwirkung der Träger von Pflegeheimen sowie der Verbände der Pflegeberufe eine neue Rahmenvereinbarung getroffen.

Mehr zum Thema "Verbesserte Lebensqualität für pflegebedürftige Zahnpatienten"...

KZBV und BdZA schließen Kooperationsvereinbarung

Berlin, 04. März 2014 – Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der Bundesverband der zahnmedizinischen Alumni (BdZA) haben eine Kooperationvereinbarung unterzeichnet. Die beiden Organisationen verständigten sich darauf, den Dialog auf Vorstandsebene auszubauen und kontinuierlich zu pflegen.

Mehr zum Thema "KZBV und BdZA schließen Kooperationsvereinbarung"...

Nuckelflaschenkaries eindämmen

Berlin, 7. Februar 2014 – Frühkindliche Zahnschäden sind entgegen dem allgemeinen Kariesrückgang ein wachsendes Problem. Karies gilt als häufigste chronische Erkrankung bei Kindern im Vorschulalter. Hier besteht Handlungsbedarf, erklärten Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) heute auf einer gemeinsamen Pressekonferenz zusammen mit Wissenschaft und Hebammen.

Mehr zum Thema "Nuckelflaschenkaries eindämmen"...

BARMER GEK und Zahnärzte weiten Frühprävention aus

Berlin, 7. Februar 2014 - Ein Jahr alt – und schon Anzeichen von Karies? Damit das in Deutschland künftig nicht mehr so oft vorkommt, hat die BARMER GEK gemeinsam mit den Zahnärzten die dentale Frühprävention deutlich ausgeweitet. Dadurch sollen Schäden an den Zähnen von kleinen Kindern erkannt und konsequent behandelt werden.

Mehr zum Thema "BARMER GEK und Zahnärzte weiten Frühprävention aus"...

KZBV stellt zentrale Daten zur zahnärztlichen Versorgung vor

Berlin, 13. Januar 2014 – Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) hat ihr "Jahrbuch 2013" mit vielfältigen Daten und Fakten zum vertragszahnärztlichen Geschehen in Deutschland veröffentlicht.

Mehr zum Thema "KZBV stellt zentrale Daten zur zahnärztlichen Versorgung vor"...

Seit 1. Januar mit der eGK zum Zahnarzt

Berlin, 7. Januar 2014 – Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der GKV-Spitzenverband haben eine Vereinbarung zur Anwendung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) in der Zahnarztpraxis unterzeichnet.

Mehr zum Thema "Seit 1. Januar mit der eGK zum Zahnarzt"...

Weitere Seiten in diesem Bereich

Weitere Informationen

Kontakt

Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Behrenstr. 42
10117 Berlin

Tel.: 030 / 28 01 79 - 27
Fax: 030 / 28 01 79 - 21
E-Mail: presse@kzbv.de